Kinderhilfefonds Kraichgau erhält Spende von Alimak Hek / Nachrichten / Alimak Hek Rack and Pinion construction and industrial elevators Subpages

Deutschland

Kinderhilfefonds Kraichgau erhält Spende von Alimak Hek

2015-12-18

Der Kinderhilfefonds Kraichgau wurde vor neun Jahren von den Oberbürgermeistern der Städte Eppingen, Bad Rappenau und Sinsheim, den evangelischen und katholischen Dekanen, dem Caritas-Verband Rhein-Neckar und dem Diakonischen Werk Kraichgau gegründet. Er bietet bedürftigen Familien aus der Region schnelle und unbürokratische Hilfe.

Kinderhilfefonds Kraichgau erhält Spende von Alimak Hek

Übergabe Spende

2000 Euro hat Martin Poddig, Geschäftsführer der Firma Alimak Hek aus Eppingen, jetzt an den Kinderhilfefond Kraichgau übergeben. „Zu Weihnachten haben wir bewusst auf Geschenke verzichtet und spenden dafür gern an eine karitative Einrichtung“, erzählte Poddig bei der Übergabe. Christa Siegle vom Caritasverband Rhein-Neckar-Kreis und Herr Bach vom Diakonischen Werk Kraichgau freuten sich sehr über die großzügige Spende: „Die Spenden kommen ohne Abzüge den betroffenen Familien zugute.“

Der Fonds sei eingebettet in die Sozial-, Migrations- und Schwangerenberatung sowie in verschiedene Projekte für Kinder und Jugendliche. Ob Kleidung, Schulbedarf, Zugang zu Freizeitaktivitäten oder Festtage – die Notlagen sind auch in Deutschland so unterschiedlich, wie die Menschen selbst. Über 30.000 Euro wurden in diesem Jahr bereits an 275 Kinder ausbezahlt. Die Ursachen der Notlagen haben sich in den letzten Jahren kaum verändert. Oft kommen mehrere Probleme zusammen. Anschaffungen für Kinder, Schulden ganz allgemein und außergewöhnliche Kosten bei Krankheit bringen Familien mit Kindern in Not.

Der Eppinger Oberbürgermeister Klaus Holaschke dankte den Vertretern der Firma Alimak Hek für diese „vorbildliche Aktion“. Er ist zusammen mit OB Jörg Albrecht aus Sinsheim und OB Heribert Blättgen aus Bad Rappenau Schirmherr des Hilfefonds. Der Kinderhilfefonds Kraichgau benötigt unbedingt mehr Spenden, um seine Aufgaben auch weiterhin so vorbildlich erfüllen zu können. „Zum zehnjährigen Bestehen 2016 planen wir ein Benefizkonzert in Eppingen mit unseren Schulen“, blickte Holaschke voraus. Er lobte die Aktivitäten von Caritas-Verband und Diakonischem Werk Kraichgau, die sich ganz stark für die Schwächsten der Gesellschaft einsetzen. Immerhin wurde in den neun Jahren, die es den Hilfefonds gibt, ein stolzer sechsstelliger Betrag umgesetzt.