Germany

Jobstart-Treff Eppingen

2018-02-13

Schon zum 18. Mal fand Ende 2017 in der Eppinger Hardwaldhalle der Jobstart-Treff statt. Die erfolgreiche Ausbildungsbörse bringt interessierte Schülerinnen und Schüler mit regionalen Unternehmen in Kontakt.

Von oben: Robin (li.) im Gespräch, TPL 500 Anlieferung und platziert vor der Halle, Übergabe Tablet an Nico (li.) durch Robin (re.)
Von oben: Robin (li.) im Gespräch, TPL 500 Anlieferung und platziert vor der Halle, Übergabe Tablet an Nico (li.) durch Robin (re.)

Direkter Austausch

Bei einem Aussteller-Rekord von 52 Firmen und mit über 600 Besuchern tauschten sich Arbeitgeber und zukünftige Fachkräfte über Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten aus. Ob Handwerksbetrieb oder Industrieunternehmen, vom Dienstleistungsbereich bis zum Hochschulstudium – Eine große Bandbreite an Angeboten zeigte den angehenden Auszubildenden und Studenten die Möglichkeiten beruflicher Qualifikation auf.

Auch die Eppinger Höhenzugangsspezialisten von Alimak Hek waren mit Messestand, umfangreichem Informationsmaterial und zwei Personen als Standbesetzung vor Ort: Achim Vischer vom Vertriebs- und Marketingteam und Robin Ehehalt, Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement im 2. Lehrjahr. „Als Fußball-Jugendtrainer im Eppinger Sportverein kenne ich viele der Schülerinnen und Schüler, die nach Ausbildungsplätzen suchen.“, erklärt Robin Ehehalt.

Informationen und Gewinne

Freundlich unterstützt durch Gerüstbau Diehlmann konnte vor der Hardwaldhalle sogar eine HEK TPL 500 Transportbühne ausgestellt werden. Für Aufmerksamkeit am Stand von Alimak Hek sorgten jedoch nicht nur die präsentierte Maschine und die direkte Ansprache der Jugendlichen durch Robin Ehehalt. Auch das Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis ein Samsung Tablet winkte, erwies sich als Besucher-Magnet.

Mit vielen Schülerinnen und Schülern kamen intensive Gespräche zustande. Robin Ehehalt fasst zusammen: „Von Ausbildungsinhalten über Informationen zum Unternehmen bis hin zu durchgeführten Projekten wurde ich zu vielen Teilbereichen meiner Ausbildung befragt.“

Bei den Gesprächen wurden neben dem Haupt-Thema „Ausbildung“ auch immer wieder Fragen nach festen Stellen für Fachkräfte im Büro-, Lager- oder Service-Bereich von Alimak Hek gestellt. Robin Ehehalt, zurzeit im Rahmen seiner Ausbildung im Service-Bereich tätig, weiß: „Wir sind momentan insbesondere auf der Suche nach interessierten Bewerbern und Bewerberinnen als Service-Techniker. Wunschkandidaten für diese abwechslungsreichen Stellen sind elektrotechnisch aus- oder weitergebildete Personen mit gewerblich-technischer Berufsausbildung. Wenn die Bewerber und Bewerberinnen zudem über hohe Einsatzbereitschaft verfügen, flexibel sind und auch gern überregional tätig sein möchten, passen sie perfekt ins Team.”

Erfolgreicher Abschluss

Nach Ende der Veranstaltung wurden aus den richtig beantworteten Fragebögen die Gewinner gezogen. Der erste Sieger Nico nahm als vorgezogenes „Weihnachtsgeschenk“ das Samsung Tablet in der Hauptniederlassung der Alimak Hek GmbH in Eppingen in Empfang. Platz zwei und drei konnten sich jeweils über ein Set bestehend aus Poloshirt, USB-Stick und Touch-Pen freuen.

Robin Ehehalt zieht Bilanz: „Die positive Resonanz und das Interesse der Schülerinnen und Schüler an den Karriere-Möglichkeiten bei uns haben gezeigt, die Beteiligung am Jobstart-Treff war eine gute Idee.“

Und aus diesen Gründen hat der Jobstart-Treff  ein weiteres überzeugtes Unternehmen als Teilnehmer gewonnen: Alimak Hek.