Deutschland

Alle drei Jahre wieder…

2016-05-02

…findet die bauma in München statt. Und sie ist immer wieder eines der Highlights der Baumaschinen-Branche. Man trifft sich im Münchner Osten in ungezwungenem Umfeld, es werden Neuheiten vorgestellt und Bewährtes präsentiert, Angebote verhandelt, Abschlüsse angebahnt und Bestellungen fixiert. Ob zur Kontaktpflege, für die Präsentation von Unternehmen, Dienstleistungen und Lösungen, die bauma bietet für jeden etwas. Große, international tätige Konzerne, regionale Nischenanbieter, Familien, Studenten, Fachleute – Für alle Interessensgruppen finden sich auf der nach eigenen Angaben größte Baumaschinenmesse der Welt Überraschungen, Informationen und spezielle Aktionen.

Alle drei Jahre wieder…

Alimak Hek auf der bauma 2016

Alles neu macht der April

Auch für die Höhenzugangsspezialisten von Alimak Hek aus dem baden-württembergischen Eppingen ist der regelmäßige Branchentreff in München willkommene Abwechslung im Tagesgeschäft – Insbesondere in diesem Jahr. Internationale und deutschsprachige Gäste wurden Mitte April 2016 am Messestand begrüßt, starkes Interesse riefen insbesondere die Neuheiten des schwedischen Mutterkonzerns hervor: Ob die neuen Modelle der Alimak Scando Bauaufzugs-Reihen, der HEK mastgeführten Kletterbühnen oder des neuen ALIMAK TCL Turmdrehkran-Aufzugs – Die „Neuen“ waren Mittelpunkt des Interesses.

Bewährte Maschinen

Auch die auf der letzten bauma vorgestellten und mittlerweile im Markt etablierten HEK TPL Transportbühnen fristeten kein Schattendasein auf der diesjährigen Messe, ganz im Gegenteil: Sie waren dafür eingesetzt, das oberste Stockwerk des zweigeschossigen Messestands anzudienen, um die Funktionen der HEK TPL unter „realistischen“ Bedingungen zu zeigen – Und sorgten so für Bewegung bei Alimak Hek.

Überarbeitete Lösungen

In Bewegung war auch das 2016er Update des ALIMAK Scando 650, der gemeinsam mit den Maschinen der HEK TPL-Reihe den Balkon zugänglich machte. Als besonderer Blickfang war der ALIMAK Scando 650 mit Fenstern in der Seitenwand ausgestattet, um den Blick über die bauma in der Sicherheit eines komplett geschlossenen Bauaufzugs genießen zu können. Weitere bauma-Sonderausstattung des im Zuge der Überarbeitung u.a. mit neuem, noch benutzerfreundlicheren Bedienfeld ausgestatteten Bauaufzuges war eine darin eingebaute, bewegliche und aus schwedischem Holz gefertigte Bar. Der im Vorfeld intern als „The hoist bar“ bezeichnete ALIMAK Scando 650 erfreute sich mit diesen Sonderausstattungen größter Beliebtheit – Und zeigt so auch die Flexibilität des schwedischen Herstellers, aus einer „normalen“ Baumaschine ein event-taugliches Erlebnis zu gestalten.

Kompetente Unterstützung

Während der Vorbereitung der bauma konnte der größte deutsche Abnehmer der robusten HEK TPL Transportbühnen, die Firma HUMMER Aufzugsvermietung und Service GmbH aus dem Norden Berlins, für die Montage der HEK TPL-Maschinen im München gewonnen werden. Die Unterstützung mit HUMMER-eigenem Personal und Gerüstmaterial sowie der Auf- und Abbau der HEK TPL-Maschinen liefen aufgrund der guten Partnerschaft Hand in Hand mit Alimak Hek-eigenen Service-Mitarbeitern. Darüber hinaus hatten die Berliner bereits im Vorfeld die für die bauma vorgesehene HEK TPL 500 für sich beansprucht. Mirko Gudra, Betriebsleiter von HUMMER, berichtet über den anhaltenden Erfolg: „Wir haben bei Alimak Hek bereits über 60 Maschinen der HEK TPL-Reihe gekauft, momentan sind alle Maschinen in Berlin und Brandenburg im Einsatz.“ Deshalb sollte die Investition von HUMMER in die „bauma“-HEK TPL 500 auch nicht die einzige bleiben: Ein umfangreiches Paket von insgesamt 12 HEK TPL 500-Maschinen, einer HEK TPL 2000 sowie einer HEK TPL 2000 D konnte im Rahmen der Münchner Großveranstaltung zum Abschluss gebracht werden. Somit verfügt die HUMMER Aufzugsvermietung und Service GmbH mittlerweile über knapp 75 Antriebseinheiten der HEK TPL Transportbühnenreihe. Als weiteren Bestandteil des Pakets haben die Berliner auch die auf der bauma ausgestellte HEK MC 450 übernommen – Und sind somit stolze Eigentümer der ersten in Deutschland verkauften Mastkletterbühne der neuen Generation. Mirko Gudra berichtet: „Wir wollen im Berliner Markt nicht nur führend im Bereich Gerüstbau sein, sondern auch unsere Sparte der Höhenzugangstechnik von Alimak Hek weiter ausbauen.“

Erfolgreiche Messe

Neben dem „großen“ Paket für HUMMER konnten auch viele einzelne Abschlüsse mit weiteren – auch neuen – Kunden erreicht werden. Ob vorbereitende Gespräche zur Ausstattung eines österreichischen Kunden mit HEK TPL-Maschinen für seinen bestehenden Mietpark, ob abgeschlossene Verhandlungen mit schwedischen Partnern zur Übernahme der auf der bauma ausgestellten HEK TPL 2000 D, ob der Verkauf des in München präsentierten ALIMAK Scando 65/32 nach Großbritannien – Der Erfolg sowohl „Neuer“ als auch bewährter Maschinen zeigt sich auf der bauma immer besonders deutlich – Auch bei Alimak Hek.